Interviews

Lass dich inspirieren und motivieren von Sophie van Oo alias gainsbybrains

Women's Best Interview Team

Lesedauer: 3min

Lies unser Interview und erfahre mehr über unsere Women’s Best-Athletin aus den Niederlanden und wie sie zu einem erfolgreichen Workout-Guru von zu Hause, Fitness-Influencerin und Inspiration für ihre Community wurde 🤓

Name: Sophie van Oostenbrugge

Wohnort: Amsterdam, Niederlande

Größe: 164 cm

Geburtsdatum: 6. Februar 1994

Instagram: @gainsbybrains

Kannst du mehr über dich und deine Arbeit erzählen?

Mein Name ist Sophie und ich liebe es, meine Follower in meinem Alltag mitzunehmen: von Home-Workouts, zu Sessions im Fitnessstudio, bis hin zu Food-Content. Mein Ziel ist es, so viele Menschen wie möglich zu motivieren und zu inspirieren. Ich möchte sie dazu bewegen, ihre Grenzen zu erweitern, Gewohnheiten zu entwickeln und Ergebnisse zu erzielen, von denen sie nicht wussten, dass sie überhaupt möglich sind.

Wann ging deine Reise los? Gab es ein bestimmtes Ereignis oder eine bestimmte Situation, woraufhin du deine Leidenschaft fĂĽr Fitness entdeckt und gewusst hast, dass du auf dem richtigen Weg bist?

Während des Studiums und nachdem ich mit dem Feldhockey aufgehört hatte, konzentrierte ich mich so sehr auf das Studium, dass ich dabei völlig meine psychische und physische Gesundheit vernachlässigte. Mein Freund ging ins Fitnessstudio, also beschloss ich, auch eine Mitgliedschaft im Fitnessstudio abzuschließen – eine der besten Entscheidungen meines Lebens.

Du hast eine ziemlich große Fangemeinde auf Instagram. Was schätzen deine Follower am meisten an dir? Was willst du bei deiner Community erreichen?

Level up. Wenn du etwas erreichen willst in deinem Leben – egal was – dann visualisiere es, arbeite hart dafür, scheitere ein paar Mal und stehe wieder auf. Nur so wirst du dein Ziel erreichen. Mit der richtigen Einstellung und Hingabe kannst du so viel mehr erreichen, als du denkst.

Wie schaffst du es, Fitness und dein Training regelmäßig durchzuziehen? Welche Ratschläge kannst du denjenigen geben, die vielleicht Schwierigkeiten haben, ihre Motivation oder ihr Ziel zu finden?

Wichtig ist es, etwas zu finden, dass einem richtig Spaß macht. Man sollte nichts tun, nur weil man auf die möglichen Ergebnisse hofft. Denn dann wirst du das Training oder Home-Workout nie genießen und Freude dabei haben. Aber wenn du Spaß hast, dann wirst du auch konsequent bleiben und hart daran arbeiten, um deine Ziele zu erreichen.

Gab es jemals eine Zeit, in der du das Gefühl hattest, nicht gut genug zu sein oder nicht dazuzugehören?

Jedes Mal, wenn ich mir Gedanken über Dinge mache, die in der Vergangenheit passiert sind oder die in der Zukunft passieren könnten, versuche ich mich auf die Gegenwart zu konzentrieren. Jeder kämpft mit Unsicherheiten und schlechten Tagen, aber ich versuche, diese Gedanken und Gefühle anzuerkennen und sie loszulassen. Ich lass nicht zu, dass sie mich herunterziehen oder belasten.

Aber nun zu deinen Workouts. Wie sieht dein wöchentliches Trainingsprogramm aus und welchen Körperteil trainierst du am liebsten?

Zurzeit arbeite ich entweder an meinen Home-Workouts oder filme sie, und ich trainiere ein- bis zweimal pro Woche Brazilian Jiu Jitsu. Wenn die Fitnessstudios geöffnet sind, trainiere ich normalerweise vier Mal pro Woche dort. Dabei konzentriere ich mich jeweils auf meinen Ober- oder Unterkörper und drehe auch gerne Workout-Videos für meine Follower zum Mitmachen.

Hältst du dich an eine bestimmte Diät? Hast du eine Lieblingsnascherei?

Keine spezielle Diät, keine Einschränkungen und kein Kalorienzählen. Ich finde, dass das für mich am besten funktioniert. Mit einem positiven und entspannten Mindset gegenüber Training und Ernährung kann ich die besten Ergebnisse erzielen.

Welche Produkte von Women’s Best liebst du am meisten? Wann und wie verwendest du sie?

Meine drei Lieblingsprodukte sind das Pre-Workout in Sour Peach Candy, das Creatine und das Fit Pro Whey Protein. Ich trinke das Pre-Workout vor meinem Training, wenn ich einen Extra-Schub brauche, und das Creatine und Whey Protein danach.

Du hast dich entschieden, mit Women’s Best zusammenzuarbeiten. Warum wolltest du Teil der Women’s Best-Familie sein?

Ich benutze die Produkte von Women’s Best, seit ich meine Fitnessreise begonnen habe, und liebe sie von Anfang an. Für mich war es nur logisch, eine Zusammenarbeit einzugehen! Das ist nun schon ein paar Jahre her, und ich bin immer noch mit der gleichen Leidenschaft dabei.


Ähnliche Beiträge

Be part of our community

Sei immer up-to-date mit unserem Newsletter
Women's Best seen on ProSieben
Women's Best seen on Forbes
Women's Best seen on Women's Health
Women's Best seen on Sat.1
Women's Best seen on Grazia
Women's Best seen on Cosmopolitan
Women's Best seen on sixx