Interviews

Erfahre mehr ĂĽber Georgie Clarke und warum jede Figur eine Bikinifigur ist

Women's Best Interview Team

Lesedauer: 4min

Georgie Clarke – bekannt für ihre Posts "Instagram vs. Realität" – spricht über die Normalisierung natürlicher Frauenkörper, Selbstliebe und kontroverse Frauenrechtsthemen 💗 Lies unser Interview und erfahre mehr über die Women's Best-Botschafterin!

Name: Georgie Clarke

Wohnort: London, GroĂźbritannien

Größe: 170 cm

Geburtsdatum: 19. Mai 1992

Instagram: @georgie.clarke

Kannst du mehr über dich und deine Arbeit erzählen?

Ich teile Content zum Thema Selbstliebe und bin Frauenrechtsaktivistin. Auf meiner Seite dreht sich alles darum, wie Frauen ihren Körper, Geist und ihre Seele lieben lernen können. Ich teile meine persönlichen Erfahrungen als Frau, um meine Follower zu offenen Debatten über brisante Themen zu ermutigen. Mein Instagram-Account soll ein Ort sein, an denen sich Frauen wohl & sicher fühlen und unbekümmert ihre Gefühle mit anderen teilen können.

Wann ging deine Reise los? Gab es ein bestimmtes Ereignis oder eine Situation, wo dir klar wurde, dass du auf dem richtigen Weg bist?

Ich habe vor 7 Jahren mit Instagram angefangen und es vor 4 Jahren zum Vollzeitjob gemacht. Doch während der Pandemie habe ich mich dazu entschieden, meinen Content zu ändern und mich mehr auf das Thema Selbstliebe zu konzentrieren. Es war mir wichtig, meine Gedanken und Gefühle mit anderen Frauen zu teilen, da ich mich dafür verantwortlich fühlte, ihnen einen Einblick hinter die Kulissen von Instagram zu geben und sie zu ermutigen, sich selbst zu lieben und akzeptieren.

Du bist bekannt für deine Instagram vs. Realität Beiträge. Wie bist du auf diese Idee gekommen?

Ich wurde in einem schrecklichen Beitrag markiert, in dem viele negative Kommentare über meinen Körper gemacht wurden und das hat mich sehr verärgert. Zuerst habe ich gehofft, dass es sich von selbst klärt und einfach nicht mehr vorkommt, doch nach ein paar Tagen wurde mir klar, dass ich es nicht einfach ignorieren kann und mich mehr auf das Thema Selbstliebe fokussieren muss. Das hat mich angetrieben, meine ganze Instagram-Seite positiv zu verändern.

Was möchtest du als Bloggerin, die sich für Body Positivity einsetzt, der Welt mitteilen?

Ich möchte Frauen, die meine Seite besuchen, ein gutes Gefühl geben und sie mit meinen Beiträgen dazu inspirieren, nicht so streng mit sich selbst zu sein. Ich bin hier, um sie zu unterstützen und aufzubauen. Ich möchte ihnen eine Stimme verleihen und das, was wir als Frauen mitmachen, teilen.

Möchtest du deine Gedanken zum Thema Selbstliebe mit uns teilen?

Ich beschäftige mich mit dem Thema, um mir bewusst zu werden, dass ich mit diesen sich ständig verändernden Trends nicht Schritt halten muss. In der Vergangenheit gab es Dinge, die mich gestört haben, und jetzt tun sie es nicht mehr. Die heutigen Schönheitsideale verändern sich laufend und ich habe für mich selbst erkannt, dass ich nicht Teil davon sein muss. Ich bin wie ich bin und das ist gut so.

Hast du eine Botschaft für junge Mädchen und Frauen, die unter einem negativen Selbstbild leiden?

Ich frage junge Mädchen und Frauen immer, was die Ursache für ihr schlechtes Selbstbild ist. Meistens sind es tatsächlich äußere Einflüsse, beispielsweise Frauen auf Instagram, die ihre Bilder bearbeiten und somit unrealistische Schönheitsideale vorleben. Wenn das der Grund dafür ist, dass sie ihre Zeit damit verbringen, sich mit etwas zu vergleichen, das nicht einmal der Realität entspricht, dann rate ich ihnen, jedem zu entfolgen, der ihnen dieses Gefühl vermittelt.

Außerdem lege ich jedem ans Herz, sich mehr mit sich selbst zu beschäftigen, um sich selbst lieben zu lernen... Es wird Tage geben, an denen man mit sich und seinem Körper nicht zufrieden ist, aber wenn man mit viel Geduld an sich selbst arbeitet und nicht aufgibt, dann fallen einem diese Kleinigkeiten mit der Zeit immer weniger auf.

Wie sieht deine Workout-Routine aus und wie oft trainierst du?

Bei meinem Training geht es nur darum, Spaß zu haben. Ich trainiere, weil es sich positiv auf meine Psyche auswirkt – ich liebe diesen Endorphin-Kick! Ich muss es einfach gerne tun. Ich bin ein Fan von Spinning, Wandern in der Natur, Boot Camps, Seilhüpfen und TENNIS!

Wie sieht deine Beziehung zum Essen aus? Und was ist dein Lieblingsessen?

Es gibt nichts, was ich nicht esse... Für mich ist Essen der Treibstoff für unseren Körper. So gebe ich meinem Körper die nötige Energie. Zu Mittag esse ich am liebsten kalte Aufschnitte mit viel rohem Gemüse und Obst. Wenn es um Süßes geht, esse ich momentan am liebsten Mars. Am besten schmecken die Riegel, wenn man sie in den Kühlschrank gibt und dann geschnitten, gemeinsam mit einer Tasse Tee genießt.

Welche Produkte von Women's Best verwendest du? Wann und warum?

Ich liebe das Pre-Workout in der Geschmacksrichtung Tropical Punch. Manchmal und vor allem im Winter, wenn ich das Gefühl habe, dass mir die Energie zum Trainieren fehlt, bekomme ich so den nötigen Motivationsschub. Die Chocolate Almond Coconut-Proteinriegel sind nach dem Training fast schon ein Muss und die Haarvitamine finde ich auch super lecker.

Hast du eine Women's Best Kollektion, die dir besonders gut gefällt? Oder sogar eine Lieblingsfarbe – wenn ja, warum?

Ich bin und bleibe der Move Kollektion treu! Ich bin ein absoluter Fan und liebe einfach alles daran: Der Marl-Effekt der Farben, das Material, die Form des Sport-BHs und das ganze Design. Ich lebe schon fast in meinem Black Marl-Set.

Du hast dich entschieden, mit Women's Best zusammenzuarbeiten. Warum wolltest du Teil der Women's Best-Familie sein?

Für mich persönlich gibt es wirklich keine bessere Marke als Women's Best. Ich liebe das ganze Konzept, ich liebe die Sportbekleidung, ich liebe einfach alles an Women's Best und das, wofür sie stehen. Ich finde es großartig, dass wir die gleichen Werte und die gleiche Botschaft vermitteln, weshalb mir diese Entscheidung sehr leicht fiel.


Ähnliche Beiträge

Be part of our community

Sei immer up-to-date mit unserem Newsletter
Women's Best seen on ProSieben
Women's Best seen on Forbes
Women's Best seen on Women's Health
Women's Best seen on Sat.1
Women's Best seen on Grazia
Women's Best seen on Cosmopolitan
Women's Best seen on sixx